Das Graco Mark VII zählt mit 6,0 l/min Förderleistung und einem maximalen Arbeitsdruck von 230 bar zu den leistungsstärkeren Airless Spritzgerät. Mit diesen Leistungswerten kann die Mark VII Farbe bis zu einer 0,041″ Düsengröße verarbeiten, also z. B. ein 541er Airlessdüse. Für Spachtelmasse kann maximal die Düsengröße 0,047″ also z. B. eine 547er Spritzdüse eingesetzt werden. Damit lässt sich ein weiter Einsatzbereich von Grundierung und Dispersion im Innen- und Aussenbereich bis zu Dachbeschichtung, Brandschutz und vom allem Spachtelmasse abdecken. Deshalb kommt die Graco Mark VII vor allem mittlere und große Projekte zum Einsatz.

Überblick zu den Einsatzmöglichkeiten der Graco Mark VII

  • Grundierung
  • Innendispersion
  • Gewebekleber
  • Außendispersionsfarbe
  • Latexfarbe
  • Dachbeschichtung
  • Flammschutz
  • Spritzspachtel

Besonders interessant ist dieses Spritzgerät, da im Innenausbau sämtliche Beschichtungsarbeiten ausgeführt werden können. Mit dem Graco Mark VII kann zuerst grundiert und dann die Spachtelmasse aufgebracht werden, zum Abschluss erfolgt die Beschichtung mit Dispersionsfarbe. Ein weiterer Vorteil ist der Antrieb, er erfolgt über eine Kolbenpumpe die durch einen 230 V Elektromotor angetrieben wird. Die Stromversorgung ist also gesichert, im Gegensatz zu anderen Modellen die einen 400 V Anschluss benötigen.

Technische Daten der Graco Mark VII

Die Graco Mark VII ist auf dem europäischen Markt in zwei Ausstattungsvarianten verfügbar der Graco Mark VII Max Standard (17E665) und der Graco Mark VII Max (17E667) ProContractor. Die Leistungswerte wie Förderleistung, Arbeitsdruck und Düsengröße sind bei Modellen gleich. Die ProContractor bietet allerdings einige Extras wie zum Beispiel eine digitale Druckanzeige statt einem klassischen Manometer, das QuikReel System zum aufrollen des Schlauchs sowie ein System zum schnelleren Ausbau und Wechsel der Unterpumpe. Allerdings schlagen sich diese Extras auch im Preis und im Gewicht nieder. So wiegt die Standard-Version mit 63 kg ein gutes Stück weniger als die ProContractor mit 73 kg.

Lieferumfang der Graco Mark VII

Zudem gibt es Zusatzausstattungen, die sich für bestimmte Anwendungen lohnen. Zum Beispiel zur Verarbeitung von Spachtel in Säcken oder auch zum Spritzen von Farbe.

Spachtelmasse in Säcken verarbeiten

Spachtelmasse wird von vielen Herstellern in verschiedene Verpackungen geliefert. Zum Beispiel im Eimer, aber auch als Sackware. Die Säcke lassen sich gut transportieren und sind meist etwas günstiger. Zudem sind sie umweltschonender und lassen sich leichter entsorgen. Aber die Säcke sollten auch wirtschaftlich entleert werden, damit nicht unnötig viel Spachtel im Sack zurückbleibt. Dazu gibt es von Graco eine Sackmangel und einen Hopper, in den die Spachtelmasse gefüllt werden kann. In dem Blogbeitrag Wie funktionieren der Graco Hopper und die Graco Sackpresse? findet ihr ein Video, das die Funktion von Hopper und Sackmangel zeigt.

Zusatzausstattung zum Spritzen von Farbe

Werksseitig ist die Graco Mark VII für Spachtelmasse ausgestattet, das heißt dicker Schlauch (13 mm Innendurchmesser), Spachtelpistole ohne Filter und Spachteldüse. Optimal für Spachtel, aber nicht für Dispersionsfarbe. Will man Farbe verarbeiten, so lohnt sich die Anschaffung eines Dispersions-Sets bestehend aus Graco Contractor PC Pistole mit Filter und LP Düse in Größe 517. Zudem ist ein dünnerer Schlauch in 15 m Länge (6 mm Innendurchmesser), eine Schlauchpeitsche und ein Adapter im Lieferumfang des Dispersions-Sets enthalten. Der Adapter dient zum verbinden des vorhanden Schlauchs mit dem dünneren Schlauch für Farbe.

graco-zubehoersatz-dispersion-17y051

Beratung, Schulung & Service – Airless Discounter

Wir beraten euch gern ausführlich zu den Einsatzmöglichkeiten der Graco Mark VII unter Tel. 030/22015436. Neben der Beratung bieten wir auch einiges an Service, damit eure Spritzgeräte rund um die Uhr einsatzbereit sind.

  • fachkundige Beratung bei allen Fragen rund um Spritztechnik
  • schnelle Unterstützung, bei Problemen ist unser Team direkt ansprechbar (Mail, Telefon, WhatsApp)
  • riesiges Lager an Ersatzteilen, Düsen und Spritzgeräten, so können wir schnell liefern
  • eigene Werkstatt mit geschulten Technikern, so bleiben Ausfallzeiten auf ein Minimum begrenzt
  • bundesweiter Reparaturservice, Anruf und wir holen das Spritzgerät bei euch per Spedition ab
  • Garantieabwicklung (falls nötig, passiert selten) schnell und direkt durch unser Team
  • Mietgerätepark, reduziert Ausfallzeiten

Zudem bieten wir mit der Airless Discounter Akademie regelmäßig Tagesseminare rund um das Thema Spritztechnik an. Damit ihr die Graco Airless Spritzgeräte optimal und wirtschaftlich einsetzen könnt. Beim Kauf einer Graco Mark VII erhalten ihr einen Schulungsplatz kostenfrei. Die kommenden Schulungstermine sowie alle Infos findet ihr auf der Webseite der Airless Discounter Akademie.

Schulung – Einführungskurs Airless Spritztechnik

Weitere Tipps rund um Farbspritztechnik gibt es hier:

Facebook-Gruppe Tipps & Tricks – Airless Farbspritzgeräte – in der Facebook-Gruppe diskutieren inzwischen mehr als 1400 Profis rund um das Thema Spritztechnik. Hier geht es um Fachfragen und den Austausch von Erfahrungen ohne die üblichen Facebook Katzenfotos.

Videoserie Airless Tipps – ihr fragt, wir antworten mit einem Video. In der Videoserie Airless Tipps könnt ihr uns fragen stellen, die wir wenn irgendwie möglich mit einem Video beantworten.

Airless Discounter Akademie – in unserem Schulungszentrum Spritztechnik bieten wir regelmäßig Tageskurse rund das Thema Spritztechnik.

Für alle weiteren Fragen rund um das Thema Spritztechnik stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt zur Verfügung.

[contact-form]