Welches ist der richtige Schlauch, die passende Pistole, um Dispersionsfarbe, Grundierung, Silikat oder Gewebekleber mit der Graco Mark VII zu spritzen? Welche Filter oder Düsen sind die passenden, um die Graco Mark VII für andere Einsatzbereiche als Spachtelmasse auszustatten? Dazu haben wir eine Anfrage über Facebook erhalten, die wir in diesen Beitrag ausführlich beantworten wollen.

Hier die Anfrage in der Facebook Gruppe Tipps & Tricks Airless Farbspritzgeräte:

Möchte auf meiner Graco Mark 7 einen dünneren Schlauch zum Farben spritzen anbringen. Der dicke Schlauch zum Spachtelmasse spritzen ist mir viel zu klobig und steif.
Ich weis das man einen zweiten Schlauch auch direkt am Gehäuse wo der Filter drin steckt anschliessen kann aber dann würden sich ja beide Schläuche mit Farbe füllen und Druck aufbauen…

Gibt es speziell dafür ein Adapterstück ??

Werksseitige Ausstattung der Graco Mark VII (Lieferumfang) – Spachtelausstattung

Die Graco Mark VII ProContractor wird werkseitig mit der Spachtelausstattung geliefert. Das heißt das Gerät ist optimal zur Verarbeitung von Spachtel vorbereitet. Hier der Überblick über den Lieferumfang bzw. die Spachtelausstattung.

Graco Mark VII - Schlauch Ausstattung ab Werk

Graco Mark VII – Schlauch Ausstattung ab Werk

Die Aufzählung beinhaltet das gesamte Zubehör von Spritzgeräte kommend vor zur Pistole.

Zudem befinden sich im Lieferumgang ein Hauptfilter und ein Ansaugsieb zur Verarbeitung von z. B. Wandfarben.

Optimale Ausstattung der Graco Mark VII für Wandfarbe – unsere Empfehlung

Hier findet ihr die passenden Artikel zusammengefasst, um die Graco Mark VII zum Spritzen von Farben auszurüsten. Die Artikel können in unserem Onlineshop bestellt werden und ihr seid direkt startklar zum Spritzen von Farben.

Option 1 – Verlängerung des bestehenden Schlauchs zum Spritzen von Wandfarbe

Die kostengünstigste Lösung ist 15 m des mitgelieferten dicken Schlauchs sowie die Schlauchpeitsche zu nutzen und dann mit einem dünneren Schlauch zu verlängern, um Wandfarbe mit der Graco Mark VII zu verarbeiten. Dazu schraubt man einen der mitgelieferten 15 m Schläuche ab (Achtung: an der Graco Mark VII Standard ist nur ein 15 m Schlauch verbaut).

Option 1 - Graco Mark VII für Dispersion ausstatten

Hier die Übersicht in der Reihenfolge vom Spritzgerät vor zur Pistole:

Zudem sollten das Ansaugsieb (preiswerte Alternative), der Hauptfilter (preiswerte Alternative) und die Pistolenfilter (preiswerte Alternative) zum Spritzen von Farbe genutzt werden.

Option 2 – komplette Schlauchausstattung nur für Dispersion & Wandfarbe

Mit dieser Option hat man ein separates Schlauch/Pistolenset nur für Farbe. Will man von Spachtelmasse zur Verarbeitung von Wandfarbe wechseln, so schraubt man einfach den einen Schlauch ab und den anderen Schlauch an das Gerät. Der Aufwand ist also minimal beim Materialwechsel. Zudem rechnet sich auch die seperate Austattung, da die hier eingesetzten Schläuche günstiger sind als z. B. der große Spachtelschlauch.

Option 2 - Graco Mark VII - komplette Ausstattung für Wandfarbe

Folgenden Artikel müssen angeschafft werden (Reihenfolge vom Spritzgerät vor zur Pistole):

Zudem sollten das Ansaugsieb (preiswerte Alternative), der Hauptfilter (preiswerte Alternative) und die Pistolenfilter (preiswerte Alternative) zum Spritzen von Farbe genutzt werden.

Zur weiteren Beratung bei der Auswahl des richtigen Zubehör zur Verarbeitung von Farben mit der Graco Mark VII stehen wir euch gern unter tel. 030/22015436 zur Verfügung.

Warum sollte man die Graco Mark VII speziell für Dispersions- und Wandfarbe ausrüsten?

Die Graco Mark VII wird werksseitig in der Spachtelausstattung ausgeliefert. Das heißt das Zubehör am Spritzgerät ist für die Verarbeitung von Spritzspachtel optimiert.

Welches Zubehör ist an der Mark VII speziell für Spachtel? Was sollte getauscht werden um Farbe zu spritzen?

Schlauch, Pistole, Düse und Filter sollten gewechselt werden, wenn mit der Graco Mark VII auch Materialien wie Grundierung, Dispersionsfarbe, Silikatfarbe, Latex, Gewebekleber oder Dachbeschichtung aufgetragen werden soll.

  • Schlauch – An der Graco Mark VII ist ein dicker Schlauch (Gewinde 1/2″) mit einem Innendurchmesser von 13 mm verbaut. Optimal für Spachtel, bietet aber Nachteile bei der Verarbeitung von Farben. Der Schlauch ist relativ dick und ist dadurch schwerer und sperriger. Zudem wird viel Farbe benötigt, um den Schlauch erstmal zu befüllen und der dicke Schlauch ist teurer als ein dünnerer Schlauch für Dispersion oder andere Farben.
  • Pistole – An der Graco Mark VII ist die blaue Texspray Pistole speziell für Spachtel und hochviskose Materialen verbaut. Die Pistole ist für Spachtel durch einen größeren Durchmesser des Materialkanals und das weglassen eines Pistolenfilters für den Spachteleinsatz optimiert. Beim Spritzen von Farben können diese Eigenschaften zum Nachteil werden. Bei Spritzen von Farbe empfiehlt es sich einen Pistolenfilter zu nutzen, um die Düse vor Verstopfern zu schützen. Zudem ist die Texspray Spachtelpistole deutlich teurer als eine klassische Airlesspistole für Wandfarbe (z. B. Graco Contractor).
  • Düse – Airlessdüsen für Spachtelmasse sind deutlich größer als Düsen für Farben. Deshalb ist es notwenig passende Düsen zum jeweiligen Material auszuwählen.
  • Filter – Bei der Verarbeitung von Spritzspachtel werden keine Filter benötigt. Soll Farbe gespritzt werden, so macht es Sinn ein Ansaugsieb, einen Hauptfilter sowie einen Pistolenfilter einzusetzen.
    • Ansaugsieb – Schützt das Gerät vor dem Ansaugen von Fremdkörpern oder Verschmutzungen in der Farbe.
    • Hauptfilter – Zusätzliche Filterstufe am Ausgang der Graco Mark VII.
    • Pistolenfilter – Schützt die Düse vor Verstopfern.

Für alle weiteren Fragen zur optimalen Ausstattung der Graco Mark VII stehen wir Euch gern unter Tel. 030/22015436, per Mail über unser Kontaktformular oder direkt in unserem Service-Stützpunkt für alle Fragen zur Verfügung.

[contact-form][contact-field label=”Name” type=”name” required=”true” /][contact-field label=”E-Mail ” type=”email” required=”true” /][contact-field label=”Website” type=”url” /][contact-field label=”Nachricht” type=”textarea” /][/contact-form]